Günstige Matratzen online kaufen

Welche Vor- und Nachteile hat eine Schaumstoffmatratze?

Sie denken über eine neue Anschaffung einer Matratze nach? Dabei gibt es einige Faktoren zu bedenken. Denn Matratze ist nicht gleich Matratze. Die unterschiedlichen Modelle unterscheiden sich sowohl in Material als auch in Beschaffenheit, Ausführung und Preis. Nicht immer muss eine Matratze eine Anschaffung für viele Jahre sein, häufig wird sie auch nur über einen absehbaren Zeitraum genutzt. Welche Vor- und Nachteile Schaumstoffmatratzen haben, möchten wir Ihnen hier aufzeigen.

Als Gästebett und gut für Allergiker

Es gibt Schaumstoffmatratzen in sehr unterschiedlichen Preisklassen und diese Art von Matratzen gehören eher zu den günstigeren Varianten der Unterlage.

Sie können auf eine Schaumstoffmatratze zurück greifen, wenn Sie zum Beispiel ein Gästebett ausstatten, das nicht täglich benutzt wird. Schaumstoffmatratzen verlieren etwas schneller an Form als Federkernmatratzen, und sind deshalb nicht so langlebig.

Schaumstoffmatratzen hingegen sehr gut für Allergiker geeignet, da sie sich leicht reinigen und auslüften lassen. Eine Schaumstoffmatratze wird aus Materialien gefertigt, die wenig Allergene beinhalten. Ein Allergiker ist gut damit bedient, wenn er sich eine etwas günstigere und weniger langlebige Schaumstoffmatratze anschafft, und diese in kürzeren Abständen erneuert.

Für leichtes Gewicht geeignet

Schaumstoffmatratzen sind auch für Kinder geeignet. Durch das Kinder weniger als Erwachsene wiegen, schlafen sie im Allgemeinen auch auf weichen Matratzen ganz hervorragend. Eine Schaumstoffmatratze gibt nach und wird vom Kind eher als angenehm empfunden als eine zu harte Matratze, die sich auf den Schlaf des Kindes sogar negativ auswirken kann.

Nachteile für schwere Personen

Schaumstoffmatratzen sind weniger für höheres Körpergewicht geeignet. Meistens bekommt Ihr Körper im Schlaf nicht genügend Stabilität - vor allem dann, wenn die Matratze nach einiger Zeit schon etwas durchgelegen ist.

Es bilden sich sogenannte Kuhlen, in die der Körper einsinken kann. Was vielleicht vorerst noch als angenehm empfunden wird, kann sich aber schnell in Form von Gesundheits- und späteren Haltungsschäden bemerkbar machen. Als Dauerlösung ist die Kunststoffmatratze also nicht für Jedermann geeignet.